Talent im Land – Stipendum für unsere Schülerin Logitha Annalingam


In Deutschland hängt der Bildungserfolg junger Menschen noch viel zu häufig von der sozialen und wirtschaftlichen Lage der Eltern ab. Dabei ist gerade für Jugendliche aus benachteiligten Familien Bildung der Schlüssel zu einer selbstbestimmten und erfolgreichen Zukunft.


Das Stipendienprogramm Talent im Land unterstützt begabte Schülerinnen und Schüler aus Baden-Württemberg, die aufgrund ihrer sozialen Herkunft Hürden zu überwinden haben, auf ihrem Weg zum Abitur oder zur Fachhochschulreife. Finanzielle Förderung, ein begleitendes Seminarprogramm und individuelle Beratung helfen den Jugendlichen dabei, die eigenen Begabungen zu entfalten und ihre Zukunft selbst in die Hand zu nehmen. Mit Talent im Land setzen sich die Robert-Bosch-Stiftung und die Baden-Württemberg-Stiftung seit 2003 für gerechte Bildungschancen begabter Schülerinnen und Schüler ein. Über 550 Alumni stehen mit ihrer persönlichen Entwicklung für den Erfolg des Programms. (Quelle: www.talentimland.de)


Unsere Schülerin Logitha Annalingam besucht seit September 2017 das Sozialwissenschaftliche Gymnasium unserer Schule. Bemerkenswert ist, dass Logitha erst seit acht Jahren Deutsch lernt, aber dennoch den Oberstufenunterricht besuchen kann und dort viel Lernwillen zeigt. Eine besondere Herausforderung, die sie gut meistert, sind die langen Texte, die vor allem im Hauptfach Pädagogik/Psychologie verfasst werden müssen.
Logithas Bereitschaft, sich neuen Dingen gegenüber zu öffnen, zeigt sich auch in ihrer Freizeit. Sie engagiert sich für den Freundeskreis Asyl Rheinfelden. Ihre Aufgaben sind z. B. die Erarbeitung von Übersetzungen von Tamil ins Deutsche, das Vorbereiten von Festen, die Organisation von Ausflügen und die Übernahme von Patenschaften. Die Erfüllung von verantwortungsvollen Aufgaben wie diesen neben den steigenden schulischen Belastungen sind bemerkenswert. Darüber hinaus arbeitet Logitha am Projekt „Gesichter der Flucht“ mit. Weitere Informationen dazu finden Sie unter https://www.gesichter-der-flucht.info


Neben ihrem sozialen Engagement widmet sich Logitha in ihrer freien Zeit der Kunst. Sie interessiert sich für Fotografie und besonders Acrylmalerei und besucht regelmäßig einen Kunstkurs. Diese außergewöhnlich vielseitige Motivation, Leistungsbereitschaft und Zielstrebigkeit wurde mit einem Stipendium von Talent im Land belohnt. Hierfür musste Logitha sich in einem persönlichen Gespräch mit einer Jury behaupten und bekommt nun seit Beginn des Schuljahres 2018/19 ein monatliches Stipendium, persönliche Beratung sowie Stipendiatentreffen, Seminare und weitere Bildungsangebote. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, bei Bedarf Mittel für Nachhilfe in den Hauptfächern, Zuschüssen zu Klassenfahrten und zum Kauf eines Computers zu bekommen.


Im Rahmen einer Festverantaltung am 14.11.2018 in Stuttgart wurden insgesamt 51 neue Stipendiaten in das Programm aufgenommen.


Wir gratulieren herzlich zu diesem Erfolg und wünschen Logitha weiterhin alles Gute!

 

7s4rxxEFrPmv7B5yaEeJ


 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok