Wer die Wahl hat, hat die Qual. Die drei beruflichen Gymnasien in Lörrach haben insgesamt fünf Fachrichtungen im Angebot. Ein Informationstag half 325 Schülern, für sich das Richtige zu finden.
 
Rund 325 Schülerinnen und Schüler im Alter zwischen 14 und 15 Jahren sind am Mittwoch zur Informationsveranstaltung für die beruflichen Gymnasien in der Lörracher Wintersbuckstraße gekommen. Die jungen Leute hatten vor der für sie demnächst anstehenden Entscheidung über ihren weiteren Bildungsweg erstmals ganztags die Möglichkeit, hinter die Kulissen der Kaufmännischen-, Gewerbe- und Mathilde-Planck-Schule zu schauen.

 

Soziales Engagement

 


Trotz schulischem Stress und einer Menge Klausuren haben sich 21 Schülerinnen und Schüler der Zweijährigen Berufsfachschule Gesundheit und Pflege der Mathilde-Planck-Schule Lörrach dazu bereit erklärt, an einem kleinen vorweihnachtlichen sozialen Projekt teilzunehmen.

 

Eine tolle Ergänzung

 

Um dem Mangel an Personal in Kindertagesstätten zu begegnen, erweitert der Landkreis Lörrach sein schulisches Angebot: Der Verwaltungsausschuss des Kreistags hat einstimmig zugestimmt, an der Mathilde-Planck-Schule (MPS) Lörrach eine Berufsfachschule für Kinderpflege einzurichten. Zielgruppe sind vor allem junge Leute mit Hauptschulabschluss. Eine Erzieherausbildung setzt die Mittlere Reife voraus.

 

Das macht Schule - Auf Worte folgen Taten

 

Schülerinnen und Schüler der Mathilde-Planck-Schule Lörrach haben eine Spendenaktion zu Gunsten der Organisation "Ärzte ohne Grenzen" organisiert. Die Betroffenheit unter den Schülern des Ethikkurses des Beruflichen Gymnasiums in Lörrach sei groß gewesen, nachdem der Kurs gemeinsam den Kinofilm "Die letzten Männer von Aleppo" von Feras Fayyad gesehen hatte, heißt es in einer Mitteilung der Schule.

 

Verantwortung übernehmen

 

82 Abiturienten an der Mathilde-Planck-Schule.

Badische Zeitung 11.07.2019

 

 

 

Mehr als bloß ein Sich-über-Wasser-Halten

 

Mathilde-Planck-Schule Lörrach sieht seine 95 Abiturienten und Abiturienten mit den Kompetenzen aus der Schule gut gerüstet.

Badische Zeitung 13.07.2018

    

Viel Lob und Anerkennung

 

Reifeprüfung: 95 Schüler der Mathilde-Planck-Schule Lörrach haben ihr Abitur bestanden

Oberbadisches Volksblatte 11.06.2018

 

 

Lörrach begegnet dem Erziehermangel mit ungewöhnlichen Methoden

 

Um Personal zu gewinnen, wirbt die Fachschule für Sozialpädagogik in Lörrach nun verstärkt um Männer - auch in Fitnessstudios und an Autowaschanlagen.

Badische Zeitung 05.06.2018

 

 

Leidenschaftlicher und erfolgreicher Forscher

 

Bereits zu Schulzeiten gehörten Naturwissenschaften zu den Hauptinteressen von Björn Bluhm (30). Im vergangenen Jahr promovierte er im Fach Biochemie und wurde jüngst mit dem Nachwuchsforschungspreis, dem „Young Investigator Award“ der Deutschen Gesellschaft für Matrixbiologie, ausgezeichnet.

 

Als Björn Bluhm nach der Grundschule 1998 auf die Markgrafenschule wechselte, hatte er noch keine Vorstellung davon, dass er eines Tages als Wissenschaftler arbeiten würde. Sechs Jahre später, mit der mittleren Reife in der Tasche, entschied er sich dafür, das Abitur am Biotechnologischen Gymnasium in Lörrach anzustreben. Zu diesem Zeitpunkt gehörten Biologie und Chemie längst zu seinen Lieblingsfächern. Nach dem Abitur 2007 und dem Bachelor in Biologie, den er ebenso wie den Master in Molekularbiologie im Anschluss daran an der Universität Hamburg absolvierte, promovierte der in Friedlingen aufgewachsene Wissenschaftler im Dezember vergangenen Jahres in Biochemie an der Universität Köln.

Markgräfler Tagblatt 11.05.2018

 

„Wir haben eine richtig coole Truppe“

 

Unter dem Motto „Vielfalt“ trafen sich 800 Schüler der verschiedenen Schularten und Ausbildungsformen der Mathilde-Planck-Schule Lörrach, gemeinsam mit ihren Lehrern im Rahmen klassenübergreifenden Projekttage. Drei Tage lang ging es darum, sich mit unterschiedlichsten Themen zu beschäftigen, gemeinsam zu lernen, Neues kennenzulernen und zu erleben, Kontakte zu knüpfen und den Schulalltag für diese Zeit hinter sich zu lassen. Schulleiterin Monika Mareis und ihr Stellvertreter Armin Bierer, sehen in den Projekttagen die Chance, die Schüler verschiedener Schularten zusammenzubringen und Klassengemeinschaften „aufzuknacken“. „Die Vielfalt der Projekte spiegelt die Vielfalt unserer Schule wieder.“

Die Oberbadische, 13.12.2017

 

Den Fachkräftemangel entschärfen

 

Arbeitsmarkt - Mathilde-Planck-Schule bildet zahlreiche Pfleger und Erzieher aus

Die Zahl alter und älter werdender Menschen nimmt stetig zu und damit auch die Anzahl pflegebedürftiger Menschen. Somit steigt auch die Nachfrage nach professionellem Personal, was mittlerweile im Landkreis Lörrach zu spüren ist.

Kreis Lörrach. Die Mathilde-Planck-Schule Lörrach unternimmt Vieles, um Menschen für die Ausbildung in Pflegeberufen zu gewinnen. Dazu gehören stetige Präsenz auf Ausbildungsbörsen, Zertifizierungen, um auch Menschen auszubilden, die über die Arbeitsagentur gefördert werden, Treffen mit verschiedenen Gremien und der Versuch, für Menschen mit geringen Deutsch-Kenntnissen eine Ausbildung zum Altenpflegehelfer anzubieten. Dieses Schuljahr konnten zwölf Altenpfleger sowie zehn Altenpflegehelfer in den Beruf entlassen werden. Für das neue Schuljahr sind noch Ausbildungsplätze frei, wie die Schule mitteilt.

Die Oberbadische, 10.08.2017

 

Das macht Schule

 

Projektpräsentationen

Die "Aktionswochen gegen Rechts" finden seit 2014 regelmäßig im November an der Mathilde-Planck-Schule Lörrach statt. Den Rahmen bildet dabei jeweils eine Ausstellung zum Themenfeld Rechtsextremismus, Rassismus, Nationalismus, zu der rund 15 Peer-Guides aus der Schülerschaft ausgebildet werden. In die Planungen der Aktionswochen 2016 wurden von Beginn an erstmals auch Schülerinnen und Schüler eingebunden (15 Personen), die dann auf Augenhöhe mit den beteiligten Lehrerinnen und Lehrern (sechs Personen) unterschiedliche Projekte konzipiert und durchgeführt haben.

Badische Zeitung, 20.07.2017


 

Mathilde-Planck-Schule: Abiturienten feiern

 

Mit dem Lied „Lass uns leben wie ein Feuerwerk!“ klang die Abiturfeier von 83 Schülerinnen und Schülern der Mathilde-Planck-Schule Lörrach aus. 21 Schülerinnen und Schüler erhielten ein Lob oder einen Preis.

Südkurier, 13.07.2017

 

Krass was man alles lernt

 

An den Zweijährigen Berufsfachschulen der Mathilde-Planck-Schule Lörrach laufen derzeit die zentralen Abschlussprüfungen zur Fachschulreife. Die meisten Prüflinge wissen längst, was sie danach beruflich anpacken wollen, aber auch, was sie in den zwei Jahren geschafft haben. Schülerinnen und Schüler der Klasse mit dem Profil Gesundheit und Pflege (2BFP) geben in einer Pressemitteilung einen Einblick.

Der Vollzeitunterricht gliedert sich in einen theoretischen Teil, bei dem allgemeine Grundlagen vermittelt werden: Fächer sind etwa Deutsch, Englisch, Mathematik, Geschichte und Religion, aber auch Chemie, Physik und Sport. Der Profilbereich umfasst die Schwerpunkte Biologie und Gesundheitslehre, Wirtschaftslehre und Pflegetheorie. Hinzu kommt ein berufspraktischer Teil, wo im Labor experimentiert wird und man Übungen zur Pflege ausführt, beispielsweise so genannte "Transfers", bei denen man lernt, Menschen richtig aus dem Rollstuhl zu heben oder sie im Bett zu verlagern. Der Pflegeteil beschäftigt sich neben der Alten- oder Krankenpflege auch mit Säuglingspflege und Mutterschutz. Um alle Fächer miteinander zu verknüpfen, werden immer wieder Fallbeispiele besprochen.

Badische Zeitung, 31.05.2017

 

Starke Partner für Kinder

 

Vernetzung war dieser Tage das Ziel der zweiten Fachtagung "Starke Partner für die Kinder" im Landkreis mit rund 100 Teilnehmerinnen. Angehende Erzieherinnen sowie Lehramtsstudenten sollte ermöglicht werden, mit Experten von Fachdiensten, Beratungsstellen und Therapieeinrichtungen in Kontakt zu treten und sich über deren Aufgaben und Tätigkeiten zu informieren. Bereits in der Ausbildung sollten kennen gelernt werden, um sie später nutzen zu können, heißt es in einer Pressemitteilung. Ein mehrperspektivischer Blick sei gefragt, ebenso die Zusammenarbeit in multiprofessionellen Teams. Eingeladen waren unter anderem das Sozialpädiatrisches Zentrum am St.Elisabethen-Krankenhaus, die Fachberatung für Sprachförderung und interkulturelle Arbeit der Bürgerstiftung Lörrach, die Arbeitsstelle für Frühförderung am Schulamt sowie die Sozialen Dienste des Landratsamtes. Initiiert wurde die Veranstaltung vom Staatlichen Seminar für Didaktik und Lehrerbildung und der Fachschule für Sozialpädagogik an der Mathilde-Planck-Schule.

Badische Zeitung, 28.03.2017

 

Schnuppernachmittage

 

Großer Andrang herrschte beim Schnuppernachmittag für Realschülerinnen und Realschüler an der Mathilde-Planck-Schule Lörrach. 230 Schülerinnen und Schüler kamen, um sich über die Profile des beruflichen Gymnasiums zu informieren. Die Veranstaltung begann mit einer allgemeinen Einführung in der Aula, dann wurden die Besucherinnen und Besucher in Gruppen aufgeteilt und von Schülerlotsen durch die Fachräume geführt, heißt es in einer Pressmitteilung. Da gab es jeweils die Möglichkeit an Experimenten teilzunehmen, über physikalische Phänomene zu staunen, sich in verschiedene Fremdsprachen zu testen oder einfach nur Fragen zu stellen.

 Badische Zeitung, 18.02.2017

 

 

 

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.